Blog – Seite 3 von 3 – Christoffer T. Timm – Medienproduktion ■ Seite 3

Warenkorberinnerungen rechtswidrig?

Liegengebliebene Warenkörbe stellen für Betreiber von Onlineshops ein gewisses Problem dar, da meist nicht klar ersichtlich ist, warum ein Einkauf abgebrochen wurde. Sind Artikel in den Warenkorb gelegt worden, nur um eine Summe zu sehen – oder um Versandkosten zu berechnen? Waren die Versandkosten zu hoch? Wurde nicht die richtige Zahlungsoption angeboten? Gab es andere kaufabschreckende Faktoren? Oder lagen technische Probleme vor? In jedem Fall ist eine Kaufabsicht vorhanden gewesen, die aber nicht zum Abschluss gebracht wurde. Daher liegt es für Shop-Betreiber nah, diese Abschlüsse doch noch zu erreichen, indem Kunden an ihre nicht abgeschlossenen Einkäufe erinnert werden. Weiterlesen

Verweis auf »deutsches Recht« rechtswidrig

Shopbetreiber aufgepasst: das OLG Oldenburg hat entschieden, dass Formulierungen wie

Diese Vertragsbedingungen unterliegen deutschem Recht.

oder

Erfüllungsort: Es gilt deutsches Recht.

in den AGB von Online-Shops rechtswidrig sind, da sie ausländische Kunden
benachteiligen. Weiterlesen

Support für Joomla 2.5 ausgelaufen

Das beliebte Content-Management-System Joomla liegt bereit seit 2012 in der Version 3 vor, vielerorts ist aber immer noch Joomla 2.5 installiert. Dies liegt in den meisten Fällen daran, dass zum Einen vor dem Aufwand des Updatens, aber auch vor den Änderungen am Backend (Adminbereich) zurückgeschreckt wird. Weiterlesen

HSTS und die Gefahr der Supercookies

Jeder der auf Webseiten unterwegs ist, kennt Sie: die Nachricht, dass für eine optimale Nutzung dieser oder jener Webseite ein Cookie zu setzen wäre. Häufig wird diese Meldung schlichtweg ignoriert. Vielen ist aber bewusst, was das Setzen eines Cookies bedeutet, und dass Cookies ein zweischneidiges Schwert sind. Denn zum Einen sind sie notwendig, um dem Besucher eine bessere Nutzung zu ermöglichen, indem z.B. gesetzte Einstellungen gespeichert werden, oder der Besucher sich nicht bei jeder Wiederkehr erneut einloggen muss. (Die Tatsache, dass dies auch schon ein Sicherheitsrisiko darstellt, sei an dieser Stelle erwähnt, aber jedem selbst überlassen.) Weiterlesen