Joomla! 3.4 bringt Front-End Editing und No CAPTCHA

Joomla! 3.4 bringt Front-End Editing und No CAPTCHA

Wie ich bereits vor Kurzem berichtet hatte, ist der Support für Joomla! 2.5 ausgelaufen.

Heute wurde die Version 3.4 des Content Mangement Systems veröffentlicht. Zu den wichtigsten Neuerungen gehört das Front-End Editing, also das Bearbeiten von Seiten und Artikeln (bzw. Modulen) direkt im Front-End, ohne in den Admin-Bereich wechseln zu müssen.

Wie dies funktioniert, erklärt Brian Teeman im folgenden halbminütigen Video:

No CAPTCHA

Eine andere interessante Neuerung ist die Integration von Googles neuer, vereinfachter CAPTCHA-Variante „No CAPTCHA“, mit der zukünftig keine kryptischen Bild-Texte mehr entziffert werden müssen.

Weitere Neuerungen

Neben der Möglichkeit, im Admin-Bereich die Sidebar ausblenden zu können, wurde bei Joomla! 3.4 vieles unter der Haube geändert und aktualisiert.

So fiel zum Beispiel die Komponente com_weblinks der Schlankheitskur des CMS-Kerns zum Opfer und steht nun nur noch als zusätzlich installierbare Extension bereit. (Dies betrifft jedoch nur Neuinstallationen von Joomla! 3.4 – bei Updates von älteren Versionen wird die Komponente com_weblinks nicht gelöscht.)

Außerdem wurde die Paket- und Abhängigkeitsverwaltung Composer integriert und einige Bibliotheken (jQuery 1.11.2) und Editoren (codeMirror, tinyMCE) aktualisiert. Für Entwickler wurde die Möglichkeit geschaffen, Kind-Klassen von JDocument durch eigene Plugins einzubinden.

Mehr zu den technischen Änderungen im offiziellen Blog-Beitrag der Joomla!-Entwickler und im Issue-Tracker des Joomla!-Projektes auf GitHub.

Neuigkeiten vom Joomla! 3.4 (Copyright © Chiara Aliotta)

Neuigkeiten vom Joomla! 3.4
(Copyright © Chiara Aliotta)

Sollten Sie Interesse an der neuen Version haben, unterstütze ich Sie beim Umstieg auf Joomla! 3.4 und übernehme gerne den kompletten Updatevorgang für Sie!

Jetzt unverbindlich beraten lassen

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Anfrage

Bisher noch keine Reaktionen auf diesen Artikel

Ihre Meinung zu diesem Artikel?

Ihre E-Mailadresse wird niemals veröffentlicht oder anderweitig Dritten zugänglich gemacht.